Helping Hands for Romanian Strays e.V.
Helping Hands for Romanian Strays e.V.

 

Was ist eine Pflegestelle:

 

Die Vermittlung unserer Hunde ist Teil des Tierschutzes und wir nehmen diese Aufgabe sehr ernst.

Wir suchen immer liebevolle und erfahrene Pflegestellen, die ihnen das ABC des Hundealltags beibringen, sie päppeln und sie auf ein Leben in einer Familie vorbereiten.

 

Bedenken Sie bitte, dass die Hunde, welche in unserem Santuhalmshelter aufgenommen werden oft eine bewegte Vergangenheit hinter sich haben, manche von ihnen misshandelt, gequält, alleine gelassen oder lange Zeit draußen hungernd, herumstreunend als Straßenhunde lebten. Sie alle haben eine Vorgeschichte und ein eigenständiges Leben geführt.

 

Sie geben als Pflegestelle einem unserer Hunde die Chance das Tierheim zu verlassen und bereiten ihn auf ihr neues Leben vor. Viele Hunde kennen nicht das an der Leine laufen, müssen Stubenreinheit lernen, laufen keine Treppen,  erschrecken vor neuen Dingen welche sie nicht kennen. Hier ist oftmals Geduld und nicht gleich aufgeben gefragt. Sie meistern dies aber oft sehr schnell und sind einfach nur dankbar ein Leben in Würde führen zu dürfen. Regelmäßiges Futter, Menschen die sie lieben und eine Hand welche sie streichelt führen dazu, das sie ein normales Leben führen können. Durch eine Pflegestelle haben unsere Hunde eine bessere Chance wahrgenommen zu werden und finden schneller ihre Menschen. In einem Leben außerhalb des Shelters, bei einer Familie haben Sie die Möglichkeit alltägliche Dinge zu  lernen und somit bessere Vermittlungschancen. Der Alltag in einer Pflegfamilie wird dann der selbe sein wie in einem festen Zuhause.

 

Weiterhin müssen alle Familienmitglieder mit der Aufnahme und Betreuung eines Tieres einverstanden sein. Haben Sie Kinder so muss sichergestellt sein, dass die

Tiere (die oftmals in der Anfangsphase sehr viel Ruhe benötigen) durch diese nicht gestresst werden.  Tierliebe, Verständnis, Geduld, Zeit, Erreichbarkeit, Vermietergenehmigung  sind weitere notwendige Voraussetzungen für einen Hund aus dem Tierschutz.

Das Tier bleibt bei Ihnen bis es vermittelt ist. Dies kann je nach Hund und Lernvermögen sehr schnell gehen oder sogar einige Wochen in Anspruch nehmen.

Unsere Hunde sind bis zur Adoption versichert und anstehende Tieraztkosten werden mit vorheriger Absprache übernommen. Futter und Hundesteuer sind von der Pflegestelle selbst zu tragen. (Hier bitte in der Gemeinde nachfragen, manche erlassen die Steuer für einige Wochen wenn es ein Pflegehund ist). Der Ablauf ist wie bei einer normalen Vermittlung. Sie füllen unsere Selbstauskunft aus, wir machen eine Vorkontrolle und besprechen weitere Fragen und offene Punkte telefonisch. Genaueres können Sie auf unserer Seite **Vermittlung** einsehen.

Bitte schreiben Sie uns an unter santuhalmhunde@gmx.de wenn Sie uns unterstützen möchten! Wir würden uns freuen.

 

Herzlichen Dank Ihr HHRS Team

 

 

 

 

Hier finden Sie uns

Helping Hands for Romanian Strays e.V.
Heidestr. 34
45659 Recklinghausen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

 

023619794388

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Helping Hands for Romanian Strays e.V.